Julia und ich fuhren direkt nach der Schule in die Stadt. Als wir in Mc Donalds an einem Tisch saßen fragte mich Julia: „Hat Chris dir jetzt eigentlich gesagt das er auch auf die Party kommt?“

„ Ja, hab ich dir doch gestern geschrieben.“

„ Gut“, sagte sie mit einem lächeln im Gesicht.

„ Hast du schon so in etwa ne Idee was du anziehst? Hose oder Rock? Uns so was?“

„ Hmmm, nö nicht wirklich, aber ich denke schon nen Jeansrock und ein T-Shirt, dazu irgendeine Kapuzenjacke und Stiefel. Ich denk mal schwarz. Du?“

„ Hab mir noch nix überlegt, aber ich denk mal ich geh dann auch im Rock.“

„ Hast du schon einen? Oder kaufst du den noch?“

„ Also ich hätte einen aber wenn ich nen coolen sehen kauf ich mir den...du?“

„ Ich kauf mir einen.“

„Okay sollen wir gehen? Oder brauchst du noch ne Verdauungspause?“ fragte ich lachend.

„ Ist okay, wir können los.“ Antwortete sie mir grinsend.

Als erstes gingen mir in miss Holly, dort gab es nur Röcke und das war ja das was wir suchten. Wir nahmen uns beide um die 10 Röcke und probierten sie an. Am ende kaufte Julia einen dunklen Jeans-minni mit der Aufschrift „Princess“  auf dem Arsch, also eher etwas drüber. Ich kaufte mir einen hellen Jeans-minni jeweils einem schwarzem Herz auf den Rocktaschen. Dann gingen wir zu Hey Lady wo wir tausende Oberteile anprobierten aber nur 2 kauften. Ich eins in olivfarben wo in schwarz irgendwas mit geschwungener Schrift drauf stand. Was genau konnte ich aber nicht entziffern.  Und Julia eine graue Pulloverjacke mit einem großem rosanem Smilie auf dem Rücken. Dann gingen wir in ein paar weiter Läden wo wir aber nicht fündig wurden. Als wir schon völlig ausgepowert waren gingen wir noch zu New Yorker. Dort kauften wir noch die letzten wichtigen Dinge. Julia bezahlte noch ein weißes T-Shirt, ein schwarzes T-Shirt, ein rosanes T-Shirt, eine weiße Pulloverjacke und eine silberne Kette mit einem Glitzerstein als Anhänger. Da ich genau wusste was ich anzog holte ich mir nur noch eine schwarze Pulloverjacke, eine Herzkette und wein silbernes Armband.

Mit gefüllten Tüten gingen wir zu mir nach hause und zogen uns unsere Sachen an. Ich trug meine schwarzen Stiefel, dazu eine hautfarbene Strumpfhose, den hellen Jeans-minni mit den schwarzen Herzen, dazu mein khaki farbendes Oberteil mit der schwarzen Schrift und da drüber die schwarze Pulloverjacke. Dazu kamen noch ein Armband und die Kette. Dann war es fast perfekt. Ich schminke mich noch kurz, aber nicht anders als sonst nur mit weißem Liedschatten, Wimpertusche....  Julia trug ein rosanes T-Shirt, dazu die weiße Pulloverjacke, die schwarzen Stiefel, ihren dunklen Rock und eine schwarze Strumpfhose. Sie schminke sich stark die Augen, was ich total schön fand und machte sich eine Hochsteckfrisur, die hatte echt Talent, was man von mir nicht behaupten konnte. Da wir uns ziemlich gut gefielen machen wir ein paar Fotos mit der Digicam und zogen uns dann wider um. Ich schlüpfte gleich in meinen Schlafanzug und dann holte ich uns Tee. Wir planten schon wer alles auf der Party seien würde und machten so Witze über das was passieren könnte. Wir waren richtig verrückt [loooooooooooooool ich bin dumm ich weiß aber das musst rein :D:D]

Um halb 8 ging Julia nach hause. Ich war richtig müde aber wollte erst noch mit Toni telefonieren. Ich schminkte mich ab, putze meine Zähne und legte mich mit dem Telefon ins Bett. Dann wählte ich Tonis Nummer.

- Toni Montero

- Hey, ich bin’s

- Ach Hey Lena, wie geht’s?

- Super und dir? Ich muss dir unbedingt was erzählen….

- Auch auch, was gibt’s denn??

- Ich hab mich in Chris verliebt, der ist so süß!!! Und am Freitag geh ich mit Julia auf einen Geburtstagsparty und da ist Chris auch.

- Das ist ja supii,  rief Toni mit verstellter Stimme ins Telefon.

- Ja. Und Julia meint dass Chris auch was von mir will. Aber na ja….

-  Julia wird’s schon wissen, sind die beiden nicht beste Freunde?

- Hmmm ich weiß nicht, aber sie kennen sich gut.

- Also… du kennst sie auch gut und hast ihr es gesagt, wieso sollte er es ihr nicht sagen?

- Also Julia meinte nur sie hätte das gemerkt, aber sonst hätte dies mir gesagt wäre sie sich 100 % sicher.

- Bis Freitag sind es ja nur noch 3 Tage, dann kommt’s bestimmt raus, aber ruf mich an und erzähl mir alles klar?!

- Klar, aber Sorry ich bin voll müde. Wir waren heute den ganzen Tag shoppen. Ich ruf morgen vielleicht wider an. Ciao ciao… ich vermiss dich

- Ciao meine kleine… ich vermiss dich auch … bis morgen oder so…

- Ja … Tschöö

Ich legte das Telefon nur noch auf meinen Nachttisch, knipste die Lampe aus und schlief  kurz drauf ein.